Kletterwald Wetzlar

Frühstück
Freizeitaktivitäten
BUCHUNGSANFRAGE

Erlebe das Abenteuer – So lautet das Motto des Kletterwald Wetzlar. Seit 12 Jahren kann hier im Stadtwald von Wetzlar geklettert werden in Höhen zwischen 4 bis 16m Höhe in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Vor 2 Jahren schraubte das Bau-Team aus dem Kletterwald dann noch die Bambini-Parcours auf 1,2 – 1,5m Höhe an die Bäume, damit auch die Kleinen von 4-7 Jahre die luftigen Höhen erklimmen können.

Jetzt wurde eine neue Herausforderung gesucht und da die Outdoorexperten schon seit einigen Jahren die Übernachtung im Portaledge anbieten – einem stabilen Alurahmen, der mit einer Polyamidhaut überspannt wird – wollten sie eine Kletterwand an eine Buche schrauben, damit die Gäste zukünftig die Übernachtung, wie im Fels erleben können. Doch dann hatte Erbauer und Betreiber Simon Karl noch eine weitere Idee. In den Weiten des Internets hatte er sich Anregungen geholt, wie man auf Bäumen übernachtet und zwar auf Plattformen weit oben in den Baumwipfeln. Da man aber auch hier wieder – wie bei der Portaledge-Übernachtung – gesichert im Gurt schlafen muss, wurde die Idee noch weiter geträumt und heraus kam Deutschlands höchstes Baumhaus auf 14m (Unterkante bis zum Boden) Höhe in einer Buche im Kletterwald.

Zum Baumhaus

Über zwei Monate schraubten die Baumhausprofis Robin Neul und Simon Karl bei heißen wie kalten Temperaturen im letzten Sommer an diesem Gewerk und konnten bereits im Herbst die ersten Nächte in luftiger Höhe erleben.

Der Aufstieg in das Vogelnest – wie es die Baumhausprofis liebevoll nennen – erfolgt gesichert mit dem Klettergurt und speziellen Höhensicherungsgeräten über kleine und sehr stabile Alustrickleitern aus der Speläologie – sprich der Höhlenforschung. Oben angekommen schließt man dann die Luke, durch die man ins Baumhaus gelangt und kann die Freiheit in luftigen Höhen genießen.

Ausstattung

Das Vogelnest bietet bis zu drei Personen Platz und bietet Abenteuer pur, denn ein Dach gibt es hier nicht. »Aus der Erfahrung durch die Portaledge-Übernachtungsgäste, wollen die Besucher die Natur hautnah erleben und das geht nur oben ohne. In der Bauphase hatten wir einige Windböen erlebt und es ist ein atemberaubendes Erlebnis so nah und gleichzeitig so hoch in der Natur zu übernachten.«, so Baumhaus-Experte Simon Karl aus dem Kletterwald Wetzlar.

Zusätzliche Infos

Die ersten Buchungen für die Saison liegen bereits vor und vor allem die Kombination aus Vollmondklettern (jeden dritten Freitag im Monat) und dem Paket mit einem leckeren Essen aus dem Dutch-Oven auf offenem Feuer und dem morgendlichen Frühstück im Wald ist für diese Saison fast schon ausgebucht.

Wer sich über die Entstehung des Baumhauses informieren möchte, der schaut am einfachsten auf den YouTube-Kanal des Kletterwaldes und wird sehr gut unterhalten und bekommt einen Einblick welche Arbeit in diesem Projekt steckt.

Das Baumhaus kann ab sofort gebucht werden. Alle Infos findet man auf der Internetseite vom Kletterwald Wetzlar: www.kletterwald-wetzlar.de Das Komplettpaket mit leckerem Abendessen, Übernachtung im Baumhaus und morgendlichem Frühstück kostet EUR 105.- pro Person und ist auf jeden Fall ein ganz besonderes Abenteuer, das es hier zu erleben gibt, denn es handelt sich um Deutschlands höchstes Baumhaus.

ZUR BUCHUNGSANFRAGE
AUF DIE WUNSCHLISTE

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder Sie auf den Button "OK" klicken, sind Sie damit einverstanden.

Schliessen